Energetische Sanierung und Aufstockung Konradinstraße, München

„Modernisierung smart“

  • Energetische Sanierung durch Anbringen von WDVS, Austausch der Fenster, Lüftungsgeräte in Fassade eingebaut; Sanierung leerstehender Bestandswohnungen und Neubau von 8 DG-Wohnungen.
  • Anheben der Traufen bei Beibehaltung der Firsthöhe.
  • Dachanhebung: Neubaustandard Fenster mit dreifach-Verglasung + Sonnenschutzverglasung
  • Zentrale Lüftungsgeräte, Fußbodenheizung

Die im Jahr 1956 entstandene 4-geschossige Wohnanlage befindet sich im Münchner Stadtteil Untergiesig. Sie besteht aus vier Häusern, wovon drei baugleich sind und mit dem vierten Gebäude der Abschluss einer leicht gekrümmten Häuserzeile gebildet wird.

Im Rahmen der ‘Modernisierung smart‘ wurden die Gebäude aufgestockt (Dachanhebung), im bewohnten Zustand energetisch saniert und Balkone angebaut. Leerstehende Wohnungen im Bestand konnten mit nur wenigen Eingriffen modernisiert werden. Im Dach entstanden acht neue 2- und 3-Zimmer-Wohnungen im Neubaustandard (Fenster mit dreifach-Verglasung und Sonnenschutzverglasung, kontrollierte Wohnraumlüftung). Zusätzlich erweitern neue großzügige Balkone die kleinen bestehenden Loggien im Bestand und geben den Wohnungen im Dachgeschoss private Freibereiche. Im Zuge der energetischen Sanierung wurden alle Fenster erneuert, Fassadenlüfter vorgesehen und die gesamte Fassade gedämmt. Durch die klare Fassadengestaltung zu den Straßenseiten im Norden und Westen, wird Ruhe in das durch sehr unterschiedliche Wohnhausfassaden geprägte, heterogene Straßenbild gebracht. Die Dachaufstockung wird vom Bestandsgebäude durch die dunkle Fassadenfarbe sowie die Farbe der Fenster und Rollläden abgehoben. Die vorgestellten Balkontürme gliedern die hofseitige Fassade und lockern diese mit farbigen Absturzsicherungen aus Streckgitter auf,  die auf den Balkonen untergebrachte persönliche Gegenstände überspielen.